Crowdfunding in Deutschland

Crowdfunding in Deutschland = Spiel mit dem Feuer?

Was man vor dem Start eines Crowdfunding-Projekts beachtet sollte,
damit die Steuerfalle nicht zuschnappt.

 

Es hört sich zunächst prima an: Grandiose Produktidee mangels Eigenkapital durch Crowdfunding finanzieren statt sich Absagen bei Banken & Investoren abzuholen.

! Aktualisierung !

In unserem Fall konnten wir im Oktober 2017 vor dem Finanzgericht Münster zu einer Einigung mit dem hiesigen Finanzamt Gütersloh kommen: Unsere Crowdfunding-Einnahmen wurden wie von uns gefordert als Vorbestellungen gewertet und die Besteuerung erfolgte rückwirkend erst zum Auslieferungszeitpunkt. Dadurch entfiel die ursprünglich geforderte hohe Besteuerung im Vereinnahmungsjahr und insbesondere die (nicht erstattungsfähige) Gewerbesteuer entfiel. Auch wenn eine Signalwirkung für ähnliche Fälle bestehen könnte, ist dies kein Freifahrtschein, da eventuell jeder Fall gesondert zu betrachten ist (am besten vorab mit dem Finanzamt klären).  

Continue Reading

Email

Subscribe to our newsletter & get all infos on our new crowdfunding campaign:
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.